hsbc banking

HSBC Research Wissen

Immer einen Schritt voraus

In unserem Glossar finden Sie die wichtigsten Begriffe aus der Finanzwirtschaft einfach und verständlich erklärt. 

ADP-Beschäftigungsänderung

Der vom privaten HR-Dienstleister „Automatic Data Processing“ (ADP) erhobene Beschäftigungsbericht gibt die monatliche Veränderung der Beschäftigung in den wichtigsten Sektoren der US-Wirtschaft außerhalb der Landwirtschaft an. Der ADP-Bericht stützt sich auf rund 400.000 US-Unternehmen mit etwa 25 Millionen Beschäftigten. Der Bericht wird i.d.R. zwei Tage vor dem offiziellen Arbeitsmarktbericht des Bureau of Labor Statistics (BLS) veröffentlicht und als Indikator für die Entwicklung am US-Arbeitsmarkt und des US-Konsums herangezogen.


www.adpemploymentreport.com

Auftragseingänge

Die Auftragseingänge bezeichnen den Wert aller fest akzeptierten Kundenaufträge oder Bestellungen innerhalb eines Unternehmen oder einer Volkswirtschaft auf Lieferung selbst erstellter Erzeugnisse. Diese sind ein Indikator für die Entwicklung im Industriesektor und damit auch für die Gesamtwirtschaft. Die Daten werden in Deutschland auf Monatsebene vom Statistischen Bundesamt, gesondert für Industrie und Bauhauptgewerbe, erhoben und veröffentlicht.

Beige Book

Das Beige Book ist der Konjunkturbericht der US-Notenbank und beruft sich auf die Kommentare der zwölf regionalen FED-Distrikte bezüglich der dortigen wirtschaftlichen Entwicklung. Der Bericht erscheint acht Mal pro Jahr zwei Wochen vor der zinspolitischen Sitzung des Federal Open Market Committee (FOMC) und fokussiert sich neben der allgemeinen Konjunkturlage vor allem auf die Entwicklung am Arbeitsmarkt, bei den Löhnen, den Preisen und am Immobilienmarkt.
 

BIP

Das Bruttoinlandsprodukt ist ein Maß für die Nettowertschöpfung einer Volkswirtschaft in einem bestimmten Zeitraum und misst die Produktion von Waren und Dienstleistungen im Inland nach Abzug aller Vorleistungen. Das BIP als Teil der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR) dient als Indikator für die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit einer Volkswirtschaft. Zur Herleitung und Darstellung wird zwischen Entstehungs-, Verwendungs- und Verteilungsrechnung unterschieden.

dovish

Eine Zentralbankstrategie wird als "dovish" bezeichnet, wenn diese auf eine expansivere Geldpolitik mit niedrigen Zinsen zur Ankurbelung der Wirtschaft abzielt. Vertreter einer solchen Strategie werden als „Tauben“ (doves) bezeichnet. Das Gegenteil zu "dovish" ist "hawkish".