markt:kompass - Archiv

  • Log on

    Login Bereich

    • Bitte geben Sie Ihren gültigen Benutzernamen und das zugehörige Kennwort ein. Achten Sie bei der Eingabe Ihrer Daten auf die korrekte Groß- und Kleinschreibweise!

    • Kennwort vergessen?
      Senden Sie uns einfach Ihren gültigen Benutzernamen an webservice@hsbc.de. Wir versenden Ihr Kennwort an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

markt:kompass - Archiv

  • Seite drucken
  • Seite teilen

Weitere Ausgaben von "markt:kompass"

Klicken Sie auf das 'Plus'-Symbol für nähere Informationen und im Anschluß auf den entsprechenden Link um die entsprechende Ausgabe anzuzeigen oder um einen Download zu starten.

17.07.2019 - Beige Book dürfte interessanten Lesestoff bieten

Beige Book dürfte interessanten Lesestoff bieten

Die jüngsten Wirtschaftsdaten aus den USA haben tendenziell auf der Oberseite überrascht. Dies galt auch für die gestern veröffentlichten Einzelhandelsumsätze im Juni, die mit 0,4 % gg. Vm. über den Markterwartungen (+0,1 %) lagen, so dass sich der Dienstleistungssektor trotz leichter Abwärtsrevisionen für den Vormonat (+0,4 % statt +0,5 %) weiterhin als robust erweist...

Alle Themen dieser Ausgabe im Überblick:

  • Beige Book dürfte interessanten Lesestoff bieten
  • Zinserhöhungen in Großbritannien nicht in Sicht

Zu dieser Ausgabe wechseln

Download (PDF/500 KB)

16.07.2019 - Vorerst keine Besserung in Sicht

Vorerst keine Besserung in Sicht

Die Stimmung bei den vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) befragten Finanzanalysten bezüglich der Konjunkturentwicklung in Deutschland hatte sich im vergangenen Monat erneut spürbar eingetrübt. Dabei wurden vor allem die Konjunkturerwartungen schlechter bewertet als noch im Mai...

Alle Themen dieser Ausgabe im Überblick:

  • Vorerst keine Besserung in Sicht
  • Verhaltene US-Konjunkturdaten

Zu dieser Ausgabe wechseln

Download (PDF/509 KB)

15.07.2019 - Chinesische Wachstumsdynamik lässt im 2. Quartal nach

Chinesische Wachstumsdynamik lässt im 2. Quartal nach

Der Handelsstreit zwischen den USA und China beginnt zunehmend größere Spuren in der chinesischen Volkswirtschaft zu hinterlassen. Zwar bewegt sich das in der Nacht veröffentlichte BIP-Wachstum auch im 2. Quartal mit 6,2 % gg. Vj...

Alle Themen dieser Ausgabe im Überblick:

  • Chinesische Wachstumsdynamik lässt im 2. Quartal nach
  • Empire State nach Juni-Absturz vor Korrektur

Zu dieser Ausgabe wechseln

Download (PDF/484 KB)

12.07.2019 - To "QE" or not to QE

To "QE" or not to QE

Das Protokoll der letzten EZB-Sitzung vom 5./6. Juni zeigt, dass in den Augen der EZB die Risiken für die Konjunktur zugenommen haben. Aber auch die niedrigen Inflationserwartungen an den Kapitalmärkten...

Alle Themen dieser Ausgabe im Überblick:

  • To "QE" or not to "QEâ€�
  • Inflationsdruck bleibt insgesamt moderat

Zu dieser Ausgabe wechseln

Download (PDF/529 KB)

11.07.2019 - Fehlende Teuerung könnte Fed-Tauben weiter beflügeln

Fehlende Teuerung könnte Fed-Tauben weiter beflügeln

Anlässlich der halbjährlichen Anhörung im US-Kongress wird Fed-Chef Jerome Powell heute auch dem Haushaltsausschuss des Senats über die aktuelle geldpolitische Ausrichtung Bericht erstatten. Sowohl Powells Statement vor dem Finanzausschuss des Repräsentantenhaus als auch das gestern veröffentlichte Gesprächs-Protokoll der letzten FOMC-Sitzung vermittelten dabei eine im Grundton "dovishe" Sichtweise...

Alle Themen dieser Ausgabe im Überblick:

  • Fehlende Teuerung könnte Fed-Tauben weiter beflügeln
  • Belebt das EZB-Sitzungsprotokoll die Rentenmarktrallye?

Zu dieser Ausgabe wechseln

Download (PDF/509 KB)

10.07.2019 - Fed-Chef mit richtungsweisender Rede

Fed-Chef mit richtungsweisender Rede

Der überraschend starke Anstieg der neugeschaffenen Stellen um 224.000 im Juni in den USA hat zwar dazu geführt, dass die Zinssenkungsphantasien bezüglich der US-Notenbank nachgelassen haben...

Alle Themen dieser Ausgabe im Überblick:

  • Fed-Chef mit richtungsweisender Rede
  • Pfund und britische Wirtschaft unter Druck

Zu dieser Ausgabe wechseln

Download (PDF/487 KB)

09.07.2019 - Abschluss des Europäischen Semesters

Abschluss des Europäischen Semesters

Bei der Zusammenkunft der EU-Wirtschafts- und Finanzminister im Rat für Wirtschaft und Finanzen (Ecofin) wird heute u. a. über die länderspezifischen Empfehlungen der EU-Kommission bezüglich der Haushaltsführung in den Mitgliedsstaaten diskutiert...

Alle Themen dieser Ausgabe im Überblick:

  • Abschluss des Europäischen Semesters
  • Überschaubarer Preisdruck in China erwartet

Zu dieser Ausgabe wechseln

Download (PDF/481 KB)

08.07.2019 - Totgesagte leben länger

Totgesagte leben länger

Nachdem der Abgesang auf den US-Arbeitsmarkt bereits begonnen hatte, präsentierte sich derselbe im Juni wieder "gut" in Form. So zogen die neugeschaffenen Stellen im Juni um 224.000 an (Konsens: 160.000), nachdem es im Vormonat lediglich zu einem Plus von 72.000 gekommen war...

Alle Themen dieser Ausgabe im Überblick:

  • Totgesagte leben länger
  • Deutschland: Industrielle Tristesse setzt sich fort

Zu dieser Ausgabe wechseln

Download (PDF/493 KB)

05.07.2019 - Nur Atempause oder Trendwende beim US-Stellenaufbau?

Nur Atempause oder Trendwende beim US-Stellenaufbau?

Zum Wochenabschluss gilt alle Aufmerksamkeit an den Finanzmärkten dem US-Arbeitsmarktbericht. Im Mai hatten ein enttäuschender Stellenaufbau von nur 75.000 sowie ein rückläufiges Wachstum der durchschnittlichen Stundenlöhne den Spekulationen über eine unmittelbar bevorstehende Zinssenkung in den USA starken Auftrieb gegeben...

Alle Themen dieser Ausgabe im Überblick:

  • Nur Atempause oder Trendwende beim US-Stellenaufbau?
  • Deutsche Industrie vor ungemütlichem Sommer

Zu dieser Ausgabe wechseln

Download (PDF/497 KB)

04.07.2019 - Schwache Wirtschaftsdaten aus den USA

Schwache Wirtschaftsdaten aus den USA

Die gestern veröffentlichten Konjunkturdaten aus den USA überraschten nahezu allesamt auf der Unterseite. So wurde der Wert für den Stellenaufbau in der Privatwirtschaft gemäß der Daten von "Automatic Data Processing" (ADP) im Mai zwar leicht nach oben revidiert (von 27.000 auf 41.000), der Zuwachs an Arbeitsplätzen im Juni blieb mit 102.000 dagegen deutlich unter den Markterwartungen (140.000) und trübt den Ausblick für die offiziellen Arbeitsmarktdaten des Bureau of Labor Statistics (BLS) ein, die morgen veröffentlicht werden...

Alle Themen dieser Ausgabe im Überblick:

  • Perspektiven für die US-Wirtschaft trüben sich weiter ein
  • Gefahren für den Dienstleistungssektor nehmen zu

Zu dieser Ausgabe wechseln

Download (PDF/510 KB)